Epidemiologie

Erst ein genaues Verständnis der Tätigkeit ermöglicht angemessenen Schutz der Beschäftigten vor Infektionen. Die BAuA ermittelt Berufsfelder mit erhöhtem Infektionsrisiko und unterstützt die Entwicklung tätigkeitsspezifischer Empfehlungen.

Lehrer mit Maske gibt Klausurergebnisse an Schülerinnen und Schüler aus
© iStock | Drazen Zigic

Aus Sicht des Arbeitsschutzes stellte sich daher die Frage, ob es Unterschiede im SARS-CoV-2-Infektionsrisiko für Beschäftigte verschiedener Berufsgruppen gibt. Mit dieser Fragestellung beschäftigten sich in den ersten Monaten der Pandemie mehrere Studien, die auf unterschiedlichen Ansätzen basierten. So wurden Daten der NA-KO-Gesundheitsstudie ausgewertet, berufsbezogene Krankenkassendaten analysiert und Einzelhandelsunternehmen befragt, wie häufig SARS-CoV-2-Infektionen unter Beschäftigten im Einzelhandel aufgetreten sind. In diesen Untersuchungen konnten abhängig von der Berufsbranche unterschiedliche Risiken für eine SARS-CoV-2-Infektion und auch für Hospitalisierungen durch COVID-19 beobachtet werden.

Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt: Auch Beschäftigte an Arbeitsplätzen, die nicht dem Geltungsbereich der Biostoffverordnung unterliegen, können einem tätigkeitsbedingt erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt sein.

Insbesondere die Identifizierung von Berufsfeldern mit Infektionsrisiken oberhalb des allgemeinen Lebensrisikos sowie die Auswirkungen von Langzeitfolgen sollen daher zukünftig den Mittelpunkt des Themenblocks „Epidemiologie arbeitsbedingter Infektionserkrankungen“ darstellen. Erste Projekte zur Untersuchung der Rate von SARS-CoV-2-Infizierten und Post-COVID-Symptomatischen im Arbeitskontext sind bereits gestartet. Außerdem fertigt die BAuA aktuell eine systematische Übersichtsarbeit zur weltweiten Betrachtung des branchenbedingten SARS-CoV-2-Infektionsrisikos an. In zukünftigen Forschungsvorhaben sollen über das SARS-CoV-2-Virus hinaus weitere arbeitsplatzbedingte Infektionsrisiken untersucht werden. Ziel ist es, Branchen und Tätigkeiten zu ermitteln, für die bislang evidenzbasierte Empfehlungen zum Schutz Beschäftigter vor Infektionserregern fehlen.

Forschungsprojekte

ProjektnummerF 2591 StatusLaufendes Projekt Epidemiologische Untersuchungen arbeitsbedingter Infektionserkrankungen basierend auf Daten der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2562 StatusLaufendes Projekt Berufsbezogene COVID-19 Exposition und Infektionsrisiken: Analysen auf Basis der Gutenberg COVID-19 Studie

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2545 StatusLaufendes Projekt Arbeitskontext-bezogene Untersuchung der Rate von SARS-CoV-2-Infizierten und Post-COVID-Symptomatischen auf Grundlage von Gesundheitsamt-Meldedaten in Thüringen

Zum Projekt

Forschung laufend

ProjektnummerF 2515 StatusAbgeschlossenes Projekt Auswertungen zu berufsbezogenen gesundheitlichen Auswirkungen der SARS-CoV-2 Pandemie basierend auf der Nationalen Kohorte (NAKO Gesundheitsstudie)

Zum Projekt

Forschung abgeschlossen

Publikationen

Authors' response: Occupation and SARS-CoV-2 infection risk among workers during the first pandemic wave in Germany: potential for bias

Erscheinungsjahr: 2022

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Berufsbezogenes Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion in der ersten Welle der COVID-19-Pandemie

Erscheinungsjahr: 2022

Suchergebnis_Format baua: Bericht kompakt

Mehr erfahren

Occupation and SARS-CoV-2 infection risk among 108 960 workers during the first pandemic wave in Germany

Erscheinungsjahr: 2022

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

A risk estimate of a SARS-CoV-2 coronavirus infection among grocery and drugstore retail employees

Erscheinungsjahr: 2021

Suchergebnis_Format baua: Fokus

Mehr erfahren

Abschätzung der Infektionsgefährdung durch SARS-CoV-2 im Einzelhandel auf der Basis unterschiedlicher Methoden

Erscheinungsjahr: 2021

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Berufs- und branchenbezogene Analyse des COVID-19-Risikos in Deutschland

Erscheinungsjahr: 2021

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Einfluss der beruflichen Tätigkeit auf das COVID-19-Erkrankungsrisiko

Erscheinungsjahr: 2021

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Berufs- und branchenbezogene Unterschiede im COVID-19-Risiko in Deutschland

Erscheinungsjahr: 2020

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Eine Risiko­schätzung zur Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 bei Beschäftigten im Einzel­handel für Lebens­mittel und Drogerie­waren

Erscheinungsjahr: 2020

Suchergebnis_Format baua: Fokus

Mehr erfahren

Mehr zu Schwer­punkt Schnitt­stel­le In­fek­tions- und Ar­beits­schutz