Leitfadenbasierte Einführung "guter Stationsorganisation" in einem Rehabilitationszentrum

  • Projektnummer: F 2464
  • Projektdurchführung: Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), novaworx, innsicht - entdecken und entwickeln GbR
  • Status: Laufendes Projekt
  • Geplantes Ende: 31. März 2025

Projektbeschreibung:

Beruflich Pflegende müssen in ihrem Arbeitsalltag hohe Anforderungen bewältigen. Eine gute Arbeitsorganisation kann hierbei unterstützen und ungünstigen gesundheitlichen Folgen vorbeugen. Welche konkreten Aspekte der Arbeitsorganisation dabei in welcher Weise gestaltet werden können und wie der damit verbundene Veränderungsprozess aussehen sollte, wird in der seitens der BAuA herausgegebenen Handlungshilfe "Gute Stationsorganisation" dargestellt.

Innerhalb des Forschungsprojektes wird der Leitfaden in einem Rehabilitationszentrum praktisch erprobt. Unter anderem soll dabei untersucht werden, inwieweit unterschiedliche Einsatzbedingungen des Leitfadens (eigenständige vs. angeleitete Nutzung durch Stationsteams) mit der Entwicklung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen zum Umgang mit psychischer Belastung verbunden sind. Ein weiteres Ziel besteht darin, für den Veränderungsprozess förderliche und hinderliche organisationale (Rahmen-)Bedingungen zu ermitteln. Die Ergebnisse ermöglichen Aussagen zur Effektivität unterschiedlicher Formen der Implementierung von Handlungshilfen in der betrieblichen Praxis. Damit leisten sie nicht nur einen bedeutsamen Beitrag zur Transferforschung, sondern bieten sie auch Vertreterinnen und Vertretern aus betrieblicher Praxis und Politik eine wertvolle Grundlage für die Gestaltung sicherer und gesunder Arbeit in der professionellen Pflege.

Publikationen

Gute Stationsorganisation

Erscheinungsjahr: 2016

Suchergebnis_Format baua: Praxis

Mehr erfahren

Handlungshilfen für Pflegende. Umgang mit Gewalt

Erscheinungsjahr: 2022

Suchergebnis_Format Aufsatz

Mehr erfahren

Weitere Informationen

Kontakt

Fachgruppe 3.3 "Arbeitsgestaltung bei personenbezogenen Dienstleistungen"

Service-Telefon: 0231 9071-2071
Fax: 0231 9071-2070